Tag Archives: Blumen

Und noch ein Sommerkleid…

In dem letzten Beitrag habe ich Euch mein fertiges Umstandskleid vorgestellt und zum Beginn der Woche folgt sogleich das nächste Kleid in dem selben Schnitt.
Der Sommer zeigt sich in seinen bunten Farben und warmen Licht und es ist ein Genuss an diesen Abenden einen kleinen Spaziergang am Feld zu machen. Inzwischen stehen die Sonnenblumen schon hoch und die Kornfelder werden immer weniger. Unglaublich das es schon August ist!

Umstandskleid Sommerkleid Details

Die Zeit vergeht wie im Flug und täglich fallen mir neue Dinge ein, die ich gerne noch bis Oktober, bis unser Baby geboren wird, erledigen möchte.
Ein weiteres Kleidungsstück kann ich jetzt von der Liste streichen:
ein Sommerkleid aus dem Pfeil-Jersey von Art Gallery.
Den Stoff besitze ich schon seit einigen Monaten. Es ist ein Singlejersey von Art Gallery. Die Stoffe von dem amerikanischen Produzenten haben eine ganz wundervolle Qualität, egal ob Jersey oder die Webstoffe. Die Baumwolle ist weich und dünn. Außerdem arbeiten einige talentierte Designer für Art Gallery, die schöne, zeitlose Muster entwerfen, die mein Herz höher schlagen lassen.

Umstandskleid Sommerkleid im Feld

Umstandskleid Sommerkleid Bauchdetails

Das Sommerkleid

Bei dieses Version des Kleides habe ich die obere Lage des Oberteils weggelassen. Bei dem gestreiften Kleid steht das Oberteil ab, so wie es in dem originalen Schnittmuster von Named vorgesehen ist.
Wenn dieses Schnittteil weggelassen wird, muss das Futterteil darunter zweimal zugeschnitten werden, damit die Auschnitte am Voder- und Rückteil einen Beleg haben.
Über die Trennnaht von Rock und Oberteil habe ich einen schönen Ledergürtel gesetzt, der natürlich wahlweise weggelassen werden kann.

Umstandskleid Sommerkleid Details Gürtel

Das dieses Kleid ruck zuck genäht ist, muss ich ja nicht noch einmal erwähnen, oder?? 😉
Aber das es auch ohne Kugelbauch funktioniert, das sage ich gerne ein weiteres Mal.
Die einzelnen Nähschritte findet ihr in meinem Bernina- Beitrag von Juli.
Tolle Art Gallery Stoffe gibt es in vielen Shops bei DaWanda zu kaufen. Ein Blick lohnt sich!

Und ich werde so gleich ein weiteres Projekt starten, denn die Liste ist noch lang…

Umstandskleid Sommerkleid Art Gallery Fabrics

 

Fotos: Sylwia Skupiewska

DIY Gastgeschenk Blumensaat-Herzen

Heute habe ich eine tolle Idee für ein Gastgeschenk für Euch:
Blumensaat schön verpackt in Herzform, bereit die Erde ein bisschen bunter werden zu lassen.

Anlässlich meines diesjährigen Geburtstags war ich auf der Suche nach eine Kleinigkeit für jeden Gast, über die ich mich selbst riesig freuen würde. Blumen bereiten mir immer Freude und das sammeln von Samen auch.
In einem großen Glas habe ich bereits letztes Jahr eine Mischung aus Ringelblumen, Borretsch, Sonnenblumen, Mohn und anderen einjährigen Blumen gesammelt.

Ihr habt bestimmt schon einmal von Saatpapier gehört. Gerne wird es im Bereich Hochzeit verwendet und darauf z. B. die Einladungen gedruckt. Wenn man diese dann in der Erde vergräbt ergibt das ein paar schöne Blumen als Erinnerung. Find ich klasse!

Da ich mich bisher mit Papierschöpfen noch nicht befasst habe, habe ich hier eine einfache Variante für Euch, die man nicht in den Drucker schieben kann, die aber sehr gut als Gastgeschenk für eure nächste Party funktionieren wird und das außerdem ohne Gelantine!

DIY Gastgeschenk Blumensaatherzen Titel

DIY Blumensaat-Herzen

Material:

  • Zeitungspapier, Eierkarton,…
  • Wasser
  • eine Schüssel
  • Samen von Blumen aus dem Garten (alternativ aus der Tüte)
  • ein Baumwolltuch
  • Zeitung zum unterlegen
  • eine Herzaustechform
  • ein Sieb

Und so geht es:

DIY Blumensaat-Herzen Papierschnitzel

Das Papier/ die Pappe wird in kleine Teile gezupft und über Nacht in einer Schüssel mit Wasser eingeweicht. Wenn ihr keinen Mixer besitzt, um das aufgeweichte Papier später zu einem Brei zu verarbeiten, müsst ihr hier sehr kleine Schnipsel reißen.

 

DIY Blumensaat-Herzen Papierbrei

Wenn das Papier aufgeweicht ist, wird es in einen Mixer gegeben und zu einem Brei verarbeitet. Danach werden die Blumensamen großzügig untergemischt.

Jetzt ist die Masse bereit zur Weiterverarbeitung. Dafür muss etwas Platz geschaffen werden:
Zeitungspapier mehrlagig auf einem Tisch auslegen und ein altes Baumwolltuch darüberlegen.

DIY Blumensaat-Herzen Sieb

Das Sieb wird auf das Tuch gestellt und die Ausstechform mittig hineingelegt. Dann füllt man die Form mit der Masse, sodass das fertige Herz ungefähr eine Höhe von 0,5 cm hat. Je höher das Herz, desto länger dauert der Trocknungsprozess.
Die Masse wird fest angedrückt und das überschüssige Wasser mit dem Tuch, das unter dem Sieb liegt, aufgesaugt.

DIY Bumensaat-Herzen fertig

Die fertigen Herzen vorsichtig aus der Form lösen und auf ein Gitter oder Teller zum Trocknen legen. Die Trocknungszeit hängt von der Luftfeuchtigkeit und Wärme in dem Raum ab, kann aber schon auch mal 2 Tage in Anspruch nehmen. Zwischendrin vorsichtig wenden.

DIY Blumensaat-Herzen Anhänger

Zum Schluss noch eine kleine Idee für das Design: kleine Skizzen von Blumen auf Kraftpapier.
Entweder zeichnet ihr die Blume für jeden Gast neu oder ihr macht es Euch so einfach wie ich und scannt eure Bilder ein. Kleine Kärtchen machen sich zumindest sehr schön zu den Herzen…

DIY Blumensaat-Herzen komplett

Viel Spaß bei der Umsetzung und jede Menge Gründe zum Feiern wünsch ich Euch!