Kinderzimmer-Update: Sitzkissen für Kinder nähen

Diesen Monat stelle ich euch ein weiteres Bernina-Projekt fürs Kinderzimmer von mir vor: Sitzkissen für mehr Lesevergnügen.

Wir haben hier Zuhause nämlich einen kleinen Bücherzwerg sitzen, der bisher oftmals auf dem harten Holzboden saß, obwohl er auch einen Teppich besitzt. Da der kleine Mann aber gerne in seiner Spielhöhle sitzt und diese nicht mit Teppich ausgestattet ist, habe ich ihm gleich zwei Sitzkissen genäht. Die Kissen können auch sehr gut für den Rücken verwendet werden.

Sitzkissen für Kinder nähen

Es gibt viele tolle Möglichkeiten eine Oberfläche aus Stoff zu gestalten. Ich habe mich dazu entschieden verschiedene Tiere zu applizieren. Der Bär und Fuchs sind im Origami-Stil genäht, d.h. es gibt viele Punkte die durch gesteppte Linien verbunden werden und die Silhouette eines Tieres dastellen. Bei Farben und Anzahl der Linien sind dabei keine Grenzen gesetzt.

Für diese Technik eignet sich besonders gut der Bernina Cordonnetfuß, mit dem man dickere Ziergarne, wie Cordonnet – oder Knopflochgarn aufnähen kann. Zusätzlich wird die passende Nadel benötigt und natürlich das gewünschte Garn. Ich habe von Mettler Seralon Nr. 30 verwendet. Das gibt es in vielen schönen Farben.

Die komplette Anleitung für die Kissen findet ihr unter folgendem Link:

https://blog.bernina.com/de/2019/02/naehanleitung-sitzkissen-fuers-kinderzimmer/

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nähen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation