Maxikleid aus Viskose Jersey- Mein Projekt

Maxikleid Foto 1

Ich habe mir ein sommerliches Kleid aus Viskose-Jersey genäht und bin sehr begeistert von dem Ergebnis. Der Stoff ist ein Traum- dünn und fließend- ideal für den Sommer.
Viskose Jersey bekommt man in tollen Qualitäten. Im Gegensatz zu Baumwoll Jersey fühlt sich die Viskose oft weicher an und fällt fließender. Sie ist genauso wie Baumwolle im Ursprung ein Naturprodukt, kann aber viel besser mit den gewünschten Eigenschaften hergestellt werden.

 

Das Maxikleid

Den Schnitt habe ich mir kurzerhand selbst erstellt, denn ich hatte genaue Vorstellungen:

Mein Kleid ist lang und körpernah. Die Träger sind in sich gedreht und enden am Rücken in einem Gummizug. Als Hingucker für mein Sommerkleid habe ich ein kleines Stück dunkelbraunes Leder und leuchtend gelbes Garn verwendet.

Maxikleid Foto 2

Das Oberteil besitzt einen Beleg, damit die Ausschnittkanten schön sauber aussehen.

Den Saum habe ich als letzten Schritt einfach in der passenden Länge abgeschnitten. Das ist wirklich klasse bei Jersey- es gibt kein Ausfransen! Und meine Viskose rollt sich auch nicht auf, wie manch andere Jersey es längst getan hätte.

Mein Fazit ist: Viskose Jersey sieht durch den leichten Glanz edel aus, fühlt sich toll auf der Haut an und hat einen schönen Fall.

Einige Farben vom Meter gibt es in der Textilwerkstatt. Wie wäre es z.B. mit hellgrau meliert??

Und auch wenn der Sommer sich dem Ende neigt: Viskose Jerseys eignen sich sehr gut für Longsleeves, Loops und Cardigans.

Also, was näht ihr Euch??

Eure Janina

Maxikleid Foto 3

Ein Kommentar zu “Maxikleid aus Viskose Jersey- Mein Projekt

  1. Christiane on 2. September 2015 at said:

    hey, gute Idee!
    Ich mach mir ein Unter-die-Strickjacke-Top, das Vorderteil tief ausgeschnitten und doppelt genäht.
    Danke für die Inspiration!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation