Ein winterlicher Türkranz – selbstgemacht

Vor einigen Tagen habe ich mich von unserem herbstlichen Türkranz verabschiedet und einen neuen für den Winter gebunden.
Der Kranz ist schlicht und wirkt durch die Materialien fast ein wenig filigran. Ich habe mich bewusst nur für Naturmaterialien und gegen Weihnachtsdekorationen entschieden. So kann ich den Kranz den ganzen Winter über hängen lassen und er wirkt nicht kitschig, sondern irgendwie elegant.

winterlicher Türkranz Anleitung fertig

So ein Türkranz ist leicht und schnell zu binden. Es können jegliche Zweige, Beeren, Nüsse und Zapfen mit eingebunden werden. Hauptsache Natur!

Material:

  • Metallring zum Kränzebinden (Floristik -oder Bastelbedarf)
  • Draht
  • Zweige z.B. Seidenkiefer, Tanne, Rosmarin, Eukalyptus
  • Zapfen
  • Gartenschere
  • Zange

 

Türkranz binden - das Material

 

Einen Türkranz binden – ganz leicht:

Schritt 1 :

Eine Seite nach der anderen:
Begonnen wird oben in der Mitte mit einem Zweig. Dann arbeitet man die eine Seite komplett hinunter bis zu der unteren Mitte. Die Zweige überlappen sich, und nach unten hin zu der Kranzmitte wird das Volumen größer. Der Metallring ist dabei eine gute Hilfe, denn erhält alles in Form.
Um die Zweige an dem Metallring zu befestigen, werden kleine Stücke Draht mit der Zange abgekniffen und die Drahtstücke jeweils immer nur um den Zweig gelegt, so dass die Nadeln ihn verdecken. Die Drahtenden werden auf der Rückseite miteinander verdreht.

 

Türkranzbinden - der AnfangSchritt 2 :

Die zweite Seite wird genauso gearbeitet wie die erste Seite – von oben nach unten.

Türkranz binden - die zweite Seite

Schritt 3 :

Als Nächstes werden die Rosmarinzweige mit eingebunden. Dafür können die schon vorhandenen Drahtschlaufen genutzt werden.
Rosmarinzweige passen durch die ähnliche Farbe sehr schön zu der Kiefer, aber auch andere Zweige sehen toll aus.

Schritt 4 :

Die Zapfen werden zum Schluss in die Kranzmitte auf der Unterseite gesetzt.
Dafür wird um jeden Zapfen an der Unterseite etwas Draht gewickelt.

Nachdem die Zapfen mit Draht ausgerüstet wurden, werden sie verdeckt an die Zweige und den Metallring angebunden.

Türkranz binden - die Zapfen

Schritt 5 :

Jetzt fehlt nur noch das Band zum Aufhängen und der winterliche Türkranz ist fertig.

Das Gestalten mit Naturmaterialien, der Duft von Harz und die klebrigen Finger, das alles bringt viel Spaß und weihnachtliche Stimmung.

Ein kleiner Tipp noch für die klebrigen Finger: Ich habe gelernt, dass Öl, egal ob Olivenöl oder Nähmaschinenöl ;-), sehr gut hilft. Einfach die Hände mit dem Öl einreiben und das Baumharz abrubbeln.

 

Viel Spaß!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation