Ein Kleid mit Wasserfallausschnitt

Könnt ihr es auch kaum noch erwarten, dass es endlich wieder wärmer draußen wird und die Wintersachen im Schrank oder Keller verstaut werden können??
Ich erinnere mich gerne an den Frühling vor zwei Jahren. Da haben meine Freunde geheiratet und mich gefragt, ob ich Trauzeugin sein möchte. Natürlich wollte ich! Was für eine Frage…
Ich habe mir für die Trauung im April ein Kleid mit Wasserfallausschnitt genäht. Und über dieses Kleid habe ich gerade einen Artikel bei Bernina geschrieben.

Das Kleid ist blau-grau, ärmellos und besitzt einen Gürtel aus Stoff. Den Schnitt dazu habe ich aus dem Cut-Magazine Ausgabe Nr. 7.

ein frühlingshaftes Kleid mit Wasserfallausschnitt

Die Änderungen

Damit das Kleid meinen Vorstellungen entsprach, hatte ich hier und da ein paar kleine Änderungen vorgenommen:
Ich habe das Kleid komplett gefüttert. Dies ist in der Anleitung nicht vorgesehen, mein Stoff aber war zu dünn um ihn einfach zu verarbeiten.
Außerdem habe ich den Rock ausgestellt und den Schlitz an der hinteren Mitte weggelassen.
Kleid mit Wasserfallauschnitt komplett

Für die Taille habe ich mir einen Stoffgürtel genäht und eine große Blüte gefertigt. Das Besondere an der Blüte ist der Knopf in der Mitte, der mit Perlen bestickt ist.

Ein Kleid mit Wasserfallausschnitt der Gürtel

Mehr zu meinem Kleid für den besonderen Anlass könnt ihr bei Bernina lesen.

Und wenn der Frühling tatsächlich bald kommt, dann hole ich es auch wieder aus dem Kleiderschrank!:-)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation