Die Herbst-Dala – eine Schnittmusterabwandlung

Schnittmustertuikakleid Dala- fertig2

Hallo ihr Lieben,

passend zum Herbst gibt es eine neue Abwandlung des Schnittmusters „Tunikakleid Dala„.
Diese Version ist ärmellos und mit einem Rundhalsausschnitt. Toll also, um eine Bluse oder ein Longsleeve unterzuziehen.
Ich habe die Dala aus weichem Babycord genäht- das wärmt gleich noch ein wenig und sieht total süß aus.
Die Stoffe sind aus der Textilwerkstatt in Braunschweig. Für alle, die nicht aus Braunschweig kommen gibt es die Möglichkeit die Stoffe in dem dazugehörigen DaWandashop zu bestellen.

Das Schnittmuster Dala gibt es hier in den Größen 80/86 und 92/98.

Der Schnitt wird für die Herbst-Dala an ein paar Stellen verändert. Diese Änderungen sind schnell gemacht und ich erkläre sie Euch Schritt-für-Schritt:

Die Schnittmusterabänderung Herbst-Dala:

Schnittmuster Dala Abwandlung Belege

Zuerst wird in der vorderen Mitte der Schlitz entfernt und das bedeutet, dass die Bruchkante nach oben verlängert und die Ausschnittkante angeglichen wird. ( siehe rote Linie an der vorderen Mitte)

Da die Herbst-Dala keine Ärmel besitzt, muss der Beleg das komplette Armloch abdecken. Um dies korrekt zu konstruieren, wird das jeweilige Rockteil  passig an das Armloch gelegt und mit Hilfe von Seidenpapier herauskopiert.
Der vordere Beleg umschließt das komplette Oberteil und die untere Hälfte des Armlochs. In der Seitennaht werden 2,5 cm nach unten markiert, die vordere Mitte wird um 1 cm verlängert. Diese beiden Punkte müssen jetzt miteinander verbunden werden. Dabei ist der Rechte Winkel in der vorderen Mitte, sowie eine leichte Kurvenführung wichtig.

Der Beleg für das Rückteil wird auf dieselbe Weise erstellt (siehe blaue Linien).

Schnittmuster Dala Abwandlung Nahtzugabe Beleg

Die Nahtzugabe an den Belegseitennähten wird gespiegelt, da sie später umgeklappt wird.
Am Leichtesten funktioniert es, wenn man sich den gezeichneten Beleg umdreht, ihn an die Seitennaht des Außenteils anlegt und den 1 cm Nahtzugabe einzeichnet.

Die Fertigung

Die Schulternähte, der Ausschnitt und der Schlitz werden wie in der Beschreibung genäht.
Die Belegteile müssen nur an den Seitennähten und an der unteren Kante versäubert werden.

Die Seitennähte der Rockteile werden noch NICHT zusammengenäht!

Die einzelnen Rockteile werden gekräuselt und angenäht. Der Saumsteifen wird seperat vorbereitet und ganz zum Schluss angenäht.

Schnittmuster Dala Armloch verstürzen

Jetzt werden die Armlöcher verstürzt. Dafür werden der Armlochausschnitt und der dazugehörige Beleg rechts auf rechts aufeinandergesteckt. Es ist ein wenig mühselig alles durch den schmalen Kanal der Schulter zu wenden, sieht am Ende aber sauber und ordentlich aus.

TIPP: Ich stecke mir eine Quernadel an die Schulternaht um diesen Punkt zu fixieren und arbeite mich dann Stück-für-Stück vor.

Wenn die Armlöcher genäht sind, werden sie wieder gewendet und die Seitennähte inklusive Belegseitennaht können zusammengenäht werden.

Schnittmuster Dala Herbst- Seitennähte

Zum Schluss wird der vorbereitete Saum und die Knöpfe angenäht und fertig ist die Herbst-Dala!

Schnittmuster Dala Herbst- die Knöpfe

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation